Art. 4, Abs. 2

Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.